Finnische Sauna
– echte "Original-Vorteile"

(Zum Vergrößern einfach auf das ausgewählte Foto klicken.)

Aussenansicht einer finnischen Sauna

Die "finnische Sauna" ist gewissermaßen die Sauna par excellence. Denn diese hat ihren Ursprung in Finnland. Von hier stammt nicht nur das Wort "Sauna" als Bezeichnung für einen "Raum aus Holz" bzw. für ein finnisches Bad. Hier ist auch die Saunakultur so verbreitet und so ausgeprägter Bestandteil des täglichen Lebens(genusses), dass man fast von einem nationalen "Kulteigentum" sprechen könnte. Entsprechend reichhaltig sind die Erfahrung und der Wissensschatz der Finnen, wenn es um die Sauna geht. Wer, wenn nicht sie, sollte besser wissen, wie man Sauna richtig bzw. am schönsten und gesündesten baut und genießt?

Bei uns in Deutschland, wie fast überall auf der Welt, gilt die finnische Sauna als Klassiker und Highlight zugleich. Denn sie verbindet das Ursprüngliche mit dem Besten, die original finnische Saunakultur mit dem höchsten Genuss, den eine Sauna hinsichtlich Saunaklima und Saunaqualität im Ganzen bieten kann. Nicht ohne Grund haben viele Saunabetreiber und Saunahersteller die finnische Sauna in ihrem Programm, und dies zudem in verschiedensten Varianten bezüglich Größe, Design und Ausstattung.

Die Echtfinnische – für drinnen oder draußen

Finnische Sauna im Garten Die beiden großen, grundlegenden Alternativen bei der Anschaffung einer Sauna sind die Einbausauna und das Saunablockhaus beziehungsweise die Gartensauna. Gemeinhin gilt das Blockhaus als die klassische Version der finnischen Sauna. Aber auch eine Einbausauna, die nach den Prinzipien der finnischen Bauweise konzipiert und konstruiert ist, bietet eins zu eins den gleichen höchsten Genuss beim Saunabaden, wie man ihn in einem original finnischen Saunablockhaus erleben kann. Denn maßgeblich verantwortlich für das angenehme, streichelsanfte Klima im Inneren einer finnischen Sauna sind die Bauweise und das richtige Holz.

Entscheidend: die Bauweise und das Holz!

Eine Sauna, die in ihrem Aufbau "einfach nur" mit massiven Blockbohlen aus bestem Holz auskommt (wie. z. B. finnische Polarfichte), hat "einfach" auch massive Vorteile, wovon zwei besonders stark ins Gewicht fallen. Zum einen sind es die natürliche Wärmespeicherung und die Holzatmung. Sie sorgen für eine angenehme Strahlungswärme und für einen gleichmäßigen, regelmäßigen Luftaustausch und damit verbunden auch für den Abtransport von überschüssiger Feuchtigkeit. Die natürliche Holzatmung verhindert unter anderem Feuchtigkeitsansammlungen und die damit verbundene Gefahr von unangenehmen und ungesunden Gerüchen. In einer echtfinnischen Sauna herrscht immer ein ideales, angenehm sanftes Saunaklima. Wo andere Saunabauweisen (wie etwa die der Massivholzsauna oder Elementsauna) nicht ohne künstliche Be- und Entlüftung, Dampfsperren, etc. auskommen, da brilliert die finnische Bauweise mit ihren elementaren Qualitätsvorteilen. Bestes Holz und beste Bauweise sind echte Trümpfe, die sich nachhaltig auszahlen. Sie sind somit auch nachhaltige Kriterien, die man bei der Kaufentscheidung für die eine oder die andere Sauna berücksichtigen sollte.

Finnische Sauna heißt massive Blockbohlensauna

Innenansicht einer finnischen Sauna Zum anderen ist da der große konstruktive Vorteil der massiven Blockbohlen – ein wichtiges Argument z. B. gegenüber der "Massivholzsauna" Bauweise. Denn die hat nur vom Begriff her "massive Holzwände", aber keine massiven Blockbohlen. Die Überstände an den Ecken fehlen. Die Holzabschnitte sind nur zu Wandelementen verbunden und können daher nicht, wie bei Blockbohlensaunas, an den Ecken verkämmt werden. Nachteil dadurch: Zum Verbinden müssen alternative Lösungen her – mit mehr oder weniger starren Verbindungen. Und die passen nicht in die Umgebung. Aufgrund der Temperaturschwankungen in einer Sauna muss Holz natürlich arbeiten können. Und so lässt sich leicht erkennen, dass hier die Gefahr von Spannungen und Rissen praktisch vorprogrammiert ist. Bei einer massiven Blockbohlensauna sind Spannungsrisse bereits von Natur aus nahezu ausgeschlossen, denn das Holz kann sich kontrolliert bewegen.

Fotos mit freundlicher Genehmigung B+S FINNLAND SAUNA